Hier finden Sie uns

Antiquitäten-Walter
Marktstr. 3
99423 Weimar

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+049 03643 495839+049 03643 495839

Mail: info@weimar-antik.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Weimarer Maler (1)

 

>>> Durch klicken auf die einzelnen Fotos ist oft eine Vergrößerung möglich <<<

Mail: info@weimar-antik.de

 

 

Gutshof - Schloß - Rittergut  - Hannover ?

 

Öl auf Leinwand        datiert 1878 

Signiert: G. K. ( Gustav Koken)

 

deutscher Landschafts- und Genremaler 

geb.: 1850 Hannover -  gest.: 1910 Hannover

deutscher Maler und Radierer

Stud: Ab 1872 Kunstschule Weimar bei Theodor Hagen, Bis 1878

besaß er ein eigenes Atelier in Weimar. 1878 kehrte er in seine Heimatstadt Hannover zurück. Mitglied im Künstlerverein Hannover.

Er malte im Emsland, Oldenburg, Teutoburger Wald, Lüneburger Heide,

Bispingen, Südheide bis Hermannsburg. Von d. Akademie Königsberg

wurde ihm eine Professur angetragen, die er aber ablehnte um seine

Heimat nicht verlassen zu müssen. 1910 fand eine Nachlaß Ausstellung

statt. 2004 präsentierte das Museum Hannover eine umfangreiche

Retrospektive der Malerfamilie Edmund, Paul und Gustav Koken.

Preise: 1876 Goldmedaille, 1880/81 Goldmedaille a.d. Weltausstellung

in Melbourne und eine Auszeichnung, 2 Platz.

Werke in Museen von: Hannover, Celle, Lingen, Weimar, Zwickau.

Ein Gemälde wurde der Prinzessin Maria-Luise von Hannover-Cumberland zu ihrer Hochzeit mit dem Prinzen Maximilian von

Baden geschenkt

 

Literatur: AKL, Thieme-Becker, artprice, Wikipedia  

 

Verkauft

  

 

Abendstimmung im Wäldchen  

Öl auf Leinwand        um 1920  

Signiert: H. Bauer

 

Professor Hans Bauer

deutscher Landschafts- und Genremaler 

geb.: 1883 Drebkau/Spreewald  gest.: 1967 Konstanz

Stud: 1906 AK Berlin und 1910-14 Kunstschule Weimar

bei Hans Olde, Fritz Mackensen und Albin Egger-Lienz.

Gefördert von der Kaiserlichen Familie.

Ab 1918 in Weimar. 1932 Ernennung zum Professor

1933-45 Landesleiter der Nat. Kunstkammer Thüringen

später Atelier in Bonn (1946-66)

Knüpfte an die Tradition von F.v.Lenbach & F.Overbeck an

Werke in den Museen: Weimar, Bautzen, Bonn

Große Ehren-Medaille der Stadt Weimar 

Literatur: AKL, Vollmer, Dressler   

Maße: 72 x 60 cm mit Rahmen

Preis auf Anfrage                                     Nr: B 12/16

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antiquitäten-Walter