Hier finden Sie uns

Antiquitäten-Walter
Marktstr. 3
99423 Weimar

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

+049 03643 495839+049 03643 495839

Mail: info@weimar-antik.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Weimarer Maler (4)

 

>>> Durch klicken auf die einzelnen Fotos ist oft eine Vergrößerung möglich <<<

Mail: info@weimar-antik.de

 

 

Blumenpracht  

 

Öl auf Leinwand  

Signiert: E. Schoner dat. 1935

Maße: 90 x 76 cm mit Rahmen 

 

Preis auf Anfrage             Nr: B 19/87

 

Professor Engelbert Schoner, deutscher

Maler, Grafiker, Illustrator, Glasbläser

geboren: 1906 Neuhaus / Rennsteig  -  gestorben: 1977 Weimar

Studium: 1921-23 Besuch der Zeichen- u.Modellierschule Lichte - Wallendorf, 1923/24 Keramikmaler in Coburg, 1924-26 Musterzeichner in der Fahnenfabrik Coburg, 1927-28 Heimarbeit als Glasbläser, 1928 - 40 Kunsthochschule Weimar bei Olbricht, Klemm und Hierl, Meisterschüler. Ab 1945 freischaffend in Weimar tätig, 1945 Entwurf der ersten Thüringer Briefmarke, 1946-53 Dozent an der Thüringischen Meisterschule für Handwerk und angewandte Kunst, Professor an der Kunstschule Weimar, Leiter verschiedener Zirkel, Mitglied im VbK, Reisen nach Venedig, Bulgarien, Rußland, Ausstellungen: 1949 Große Deutsche Kunstausstellung in Dresden, Weimar, Erfurt, Neuhaus, Gotha, Mühlhausen, Ilmenau ua., Auszeichnungen: Ehrenbürger von Neuhaus, eine Straße in Weimar wird nach ihm benannt - Engelbert-Schonner-Weg, 1966 Johannes R. Becher-Medaille, 1968 Kunst- u. Literaturpreis der Stadt Weimar, 1971 Vaterländischer Verdienstorden der DDR, Staatspreis für Bildnerisches Volksschaffen 1.Klasse,

Literatur: Vollmer, Biografie, EWB, artprice        

 

 Kubistische Treppe 

- Der steinerne Weg -

 

Öl auf Malkarton um 1927-33  

Signiert: HS = Hedwig Sommer (verheiratete Hedwig Holtz-Sommer)

RS: nochmals Signiert mit Adresse in Weimar und Titel

 

deutsche Malerin (der sog. verschollene Generation)  

geb: 1901 in Berlin - gest: 1970 in Wustrow

 

Sudium/ Werdegang:

bis 1911 Volksschule Dortmund

1912 - 17 Höhere Töchterschule Gera

1917 - 21 Kunstgewerbeschule und Lehre als Schneiderin, 

1922 - 24 Modezeichnerin in Esslingen (Neckar)

1925 - 27 Schneiderin in Gera

1917 - 27 Kunstgewerbeschule Kassel

1927 - 29 Hochschule für bildende Kunst Weimar

Schülerin von Hugo Gugg, Fritz Feigler und Walther Klemm

1929 - 33 freischaffend in Weimar

1934 Heirat mit Theodor Holtz, ab da in Wustrow (Fischland - Ostsee) ansässig, 

1941 Stipendium der Deutschen Albrecht-Dürer-Stiftung

1953 lernt sie Lachnit und Richter kennen

1961 Leiterin Malkurs beim Kulturbund Mitglied Künstlerbund Ahrenshoop

 

Ausstellungen:

1946 - 49 Deutsche Kunstausstellung Dresden

1947, 1963 - 67 Rostock, 1956 Schwerin

1940 Dürerpreis der Stadt Nürnberg

1965 Johannes R. Becher Medaille  

 

Literatur: Wikipedia, artprice, Ahrenshooper Künstlerlexikon

 

Maße: 54 x 51 cm mit Rahmen 

am oberen Rand leichte Beschädigung

 

Preis auf Anfrage             Nr: B 18/32

 

Topfpflanze mit Storch

 

Öl auf Leinwand, datiert 1926

Signiert unten: Irma von Pfannenberg

 

deutsche Malerin aus Weimar, Kinderbuchautorin, Illustratorin

geboren: 1876 in Heimischau / Ostpreußen - gestorben 1950 ? Weimar 

Studium: Kunstschule Weimar bei Max Thedy, Sascha Schneider und Hans Olde

1904 Ausstellung im Kunstverein Jena mit Olde, Olbricht, Thedy, Tübbecke, Bunke ua.

1907 Einzelausstellung in Jena

Portraitierte 1927 die Norweg. Schriftstellerin Barbara Ring und 1923 Karl Schlechta

Sie wohnte Weimar, Cranachstr. 4, hatte einen Hund "Quellchen" und Goethe-Visionen.

Literatur: Dressler, Artprice, EWB

 

Maße: 82 x 63 cm mit Rahmen

 

Preis auf Anfrage                 Nr: B 18 / 113

 

Winterlandschaft  

 

Öl / Leinwand um 1930  

Gerd Schniewind

 

geboren: 1886 in Danzig - gestorben: 1942 in Weimar

Deutscher Maler & Grafiker, Landschaft und Marinen

1931-42 Gastwirt - Zur Palette - Weimar, Bornberg 1

Studium: AK Weimar bei Prof. Sascha Schneider und G. Mackensen Mappenwerke: Leunawerke & Hamburger Hafen

Ausstellung: Basel, 1937 München Haus d. Kunst

Mitglied im Gauvorstand RvBK u. ThABK

Literatur: AKL, Vollmer, Dressler, artprice

 

Maße: 72 x 67 cm mit Rahmen

 

Preis auf Anfrage             Nr B 19/ 11

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Antiquitäten-Walter